12th INTERNATIONAL CONFERENCE ON
AUTOMATIC FIRE DETECTION
MARCH 26 - 28, 2001
NATIONAL INSTITUTE OF STANDARDS AND TECHNOLOGY
GAITHERSBURG, MARYLAND U.S.A.

Die 11. Internationale Konferenz ueber Automatische Brandentdeckung AUBE'99 wurde
an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg in Deutschland 1999 abgehalten.
Die Schnelligkeit, mit der heute neue Entwicklungen bei Sensoren, in der Methodik
der Signalverarbeitung, bei der integrierten Hausleittechnik, bei der Simulationtechnik
und in der internationalen Normierung ablaufen, rechtfertigt eine kürzere Folge von AUBE'xx Konferenzen.

NIST (National Institute of Standards & Technology), das vor den Toren von
Washington, D.C. liegt, wird im Rahmen seiner 100-Jahr-Feier Gastgeber der AUBE 2001 sein.

Beiträge werden bevorzugt für folgende Bereiche erbeten:

Wenn Sie an der Präsentation eines Vortrages interessiert sind, übermitteln Sie bitte eine
Kurzfassung (in Englisch) von einer Seitenlänge bis zum 1. August 2000 an eine der folgenden Adressen (vorzugsweise ueber e-mail):


Dr. William Grosshandler
Building and Fire Research Lab, MS-8650
Nat'l Institute of Standards & Technology
Gaithersburg, MD 20899-8650, U.S.A.
e-mail william.grosshandler@nist.gov
FAX 301-975-4052


Prof. Dr.-Ing. H. Luck
Gerhard-Mercator-Universiät Duisburg
Bismarckstr. 81
D-47048 Duisburg
email luck@sent5.uni-duisburg.de
FAX 49-203-379-2902


Das Organisationskommittee wird Ihnen dann bis zum 1. Oktober 2000 mitteilen, ob Ihr
Vorschlag angenommen worden ist. Bei Annahme muss das vollständige Manuskript
bis zum 1. Dezember 2000 vorliegen, damit es im Konferenzband abgedruckt werden
kann. Die gedruckte Fassung kann in Englisch, Französisch oder Deutsch sein.
Die 30-minuetige Präsentation sowie die Diskussion ist in Englisch vorgesehen.