Universität Duisburg-Essen Home
Englisch

Anfahrt
Mitarbeiter
Studenten@NTS
Forschung
Veröffentlichungen
Aktuelles / Veranstaltungen
Externe Links

Intranet

Studium / Lehre
Abschlussarbeiten /
Projektarbeiten: Themen


Service
Heinz-Luck-
      Brandentdeckungslabor


AUBE '17 / SUPDET 2017
ICOF 2016

EUSAS e.V.

Elektrotechnik
Alumni
Ingenieurwissenschaften
Universität Duisburg-Essen


Fire Lab

Stand: 04.08.2015
Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg

Das Messwerterfassungssystem

Bei dem zur Datenerfassung der verschiedenen Messgrößen installierte Datenerfassungssystem handelt es sich um ein modular aufgebautes und jederzeit erweiterbares System, das über eine RS-485-Schnittstelle mit dem Steuerrechner berbunden ist.

Das Datenerfassungssystem besteht aus

  • einem Modulgehäuse
  • einer Datenerfassungskarte mit zusätzlichen digitalen Eingängen und Ausgängen
  • einer 16-Kanal-Multiplexerkarte für die Temperatursensoren und
  • einer 32-Kanal-Multiplexerkarte für Spannungskanäle.

Das folgende Bild zeigt den prinzipiellen Aufbau des Systems.

Die Datenerfassungs-Software ermöglicht die Steuerung der Datenerfassung bei Versuchsbränden, deren Speicherung und Dokumentation sowie anschließende Darstellung und Auswertung der Messwerte. Das Programm ist mit der graphischen Programmiersprache "LabView" geschrieben. Die Verwendung von "LabView" als Programmiersprache bietet den Vorteil, dass dem Anwender eine übersichtliche, leicht verständliche Oberfläche zur Verfügung gestellt wird, die ohne große Detailkenntnisse bedient werden kann.

Beginnend mit der Auswahl des Testfeuers, der Installation und Auswahl von Sensoren, der Darstellung der Messwerte bis hin zur Archivierung und Aufarbeitung werden alle Funktionen vom System gesteuert. Das Programm wurde so gestaltet, dass die Fehlbedienung des Mess-Systems weitgehend ausgeschlossen wird. Ein weiterer Vorteil von "LabView" als Programmiersprache ist die Kompatibilität mit der eingesetzten Hardware. Die speziell für die Erfassung der Messwerte entwickelte Software zeigt automatisch das jeweilige Testende nach EN 54 an und gibt Auskunft, ob die Reproduzierbarkeitsbedingungen erfüllt sind.

Durch den modularen Aufbau des Systems sowie die Flexibilität in der Erfassungssoftware können weitgehend beliebig neue Messgeräte und Sensoren angeschlossen und online dargestellt werden.

 

Messgeräte für die Standard-Messgrößen nach EN 54 :

  • Mess-Ionisations-Kammer (MIC)
  • Rauchdichte.Messgerät nach dem Extinktionsprinzip (MIREX)
  • Temperaturfühler
  • Waage
  • Controller zur Ansteuerung der Kochplatte und Messung deren Temperatur